Casual Dating Seiten im Vergleich 2016

Auf der Suche nach einen One-Night-Stand, einer lockeren Beziehung oder einen Seitensprung? Das Angebot an seriösen Casual Dating Seiten ist groß. Wir haben die besten Anbieter für sie aufgelistet.

Die Casual Dating Anbieter im Überblick – Stand: Dezember 2016

Casual Dating Seite
Beschreibung
Kunden Bewertungen
Details

PLATZ 1: JOYclub - Unser Testsieger für stilvolle Erotik

JOYclub ist eine Sexkontakte- und Erotik-Community. Dabei handelt es sich um eine Plattform für Erotik, Aktfotografie oder auch um die  Suche nach einen Abenteuer, Sex-Partner oder eine Affäre. Als Erotikcommunity bietet Joyclub neben dem Kennenlernen und allem, was dazugehört, viele Zusatzinformationen und Unterhaltung rund um das Thema Erotik.
Mehr Details

Bewertung
98/100
SEHR GUT
Mitglieder: 2 Mio.
Frauen/Männer: 46/54%
Durchschnittsalter: 33 J.

PLATZ 2: Lovepoint - Seitensprung oder neue Liebe

Lovepoint ist eine top-seriöser Erotik-Vermittlung. Die Casual Dating Seite bietet sowohl Kontaktanzeigen für Seitensprünge  als auch die Suche nach den Partner fürs Leben. Bei der Anmeldung kann man auswählen, wonach man genau Ausschau hält. Die Seite und der Umgang der Mitglieder ist stilvoll, und das Niveau ist hoch.
Mehr Details

Bewertung
97/100
SEHR GUT
Mitglieder: 500.000
Frauen/Männer: 60/40%
Durchschnittsalter: 37 J.

PLATZ 3: First Affair - Seitensprung oder Affaire mit Niveau

First Affair ist eine Singlebörse, die sich auf erotische Dates spezialisiert hat. Das Sexpartner-Portal bietet nach eigenen Angaben “direkten Kontakt zu Frauen, Männern und Paaren, die auf der Suche nach einer Beziehung oder einem erotischen Abenteuer sind”. Hier findet man also einen Partner für Sex, Erotik, Seitensprung oder für eine Affäre. Auf First Affair sind nur Privatpersonen ohne finanzielle Interessen registriert. Diskretion und Anonymität stehen im Vordergrund.
Mehr Details

Bewertung
95/100
SEHR GUT
Mitglieder: 1,5 Mio.
Frauen/Männer: 35/65%
Durchschnittsalter: 37 J.

PLATZ 4: C-Date - Einfach zum Casual Date

C-Date richtet sich an Männer, Frauen und Paare, die eine unverbindliche Beziehung suchen. Es geht dabei um das Finden von Sexpartner, Seitensprüngen oder Sexkontakten. Bei diesem Casual Dating Portal treffen sich Gleichgesinnte, die ihre erotischen Fantasien ausleben möchten und das auf niveauvolle Art und Weise.
Mehr Details

Bewertung
91/100
SEHR GUT
Mitglieder: 23 Mio.
Frauen/Männer: 41/59%
Durchschnittsalter: 38 J.

PLATZ 5: Secret.de - Niveauvolle Partner und erotische Abenteuer

Secret.de richtet sich an Singles, die keine Beziehung eingehen wollen, aber dennoch  Lust auf das andere Geschlecht verspüren. Also an Personen, die diskret einen Seitensprung, einen One-Night-Stand oder eine Affäre suchen wollen. Dabei spielt es keine Rolle ob man Single oder in einer Beziehung ist. Heute gehört Secret.de zu den Top-Portalen für erotische Kontakte in Deutschland, der Schweiz, sowie Österreich.
Mehr Details

Bewertung
88/100
GUT
Mitglieder: 500.000
Frauen/Männer: 40/60%
Durchschnittsalter: 40 J.

Was ist Casual Dating?

Gerade in der heutigen Zeit steigt die Zahl der Singles wieder einmal stark an. Derzeit sind es etwa 20 Millionen Menschen in Deutschland, die sich nicht in einer festen Partnerschaft befinden. Aus dieser Grundlage hat sich inzwischen eine ganze Gruppe von Unternehmen entwickelt. Es gibt dabei ganz unterschiedliche Herangehensweisen zu diesem Thema, die die Singles dabei pflegen. Gerade dies ist der Grund, weshalb sich Dating Seiten einer immer größeren Beliebtheit erfreuen. Auf der anderen Seite gibt es aber auch Singles, welche gar nicht an einer festen Partnerschaft interessiert sind. Dies war einer der Gründe dafür, weshalb vor einiger Zeit das Casual Dating ins Leben gerufen wurde. Denn auf diese Weise ist es nun ebenso möglich, etwas Unverfängliches zu finden, ohne dass eine der Parteien hierbei ernste Absichten hat. Doch was ist dies denn nun genau, und für wen ist es dabei zu empfehlen?

Ziel des Datings

casual_dateGrundsätzlich wurde diese Art des Datings deshalb ins Leben gerufen, um eine Möglichkeit zu schaffen, derartige Treffen zu organisieren. Dabei war es natürlich wichtig, dass das Ganze mit einer großen Anonymität versehen ist. Ziel ist es hier keineswegs, Partnerschaften zu vermitteln. Stattdessen soll es bei dieser unverfänglichen Art des Datings möglich gemacht werden, ganz unverfängliche Kontakte zu knüpfen. Die Organisation der Treffen orientiert sich dabei vor allem an den herkömmliche Dating Seiten. Wichtig ist es hier vor allem, dass die richtige Seite ausgewählt wird. Denn da sich diese Art des Datings inzwischen auch einer recht großen Beliebtheit erfreut, gibt es hier ganz unterschiedliche Seiten, die für diesen Zweck gewählt werden können. Deshalb gibt es auch einige Plattformen, die sich dabei nur noch an eine ganz bestimmte Zielgruppe, wie zum Beispiel eine gewisse Altersgruppe wählen. Deshalb lohnt es sich, hier die zur Verfügung stehenden Angebote ganz genau zu vergleichen, und erst danach die Anmeldung bei einer Seite vorzunehmen. Sehr zu empfehlen kann es hier auch sein, die Meinungen von anderen Kunden zu vergleichen, und sich daraus ein Bild zu machen. Denn mit der Anmeldung an der richtigen Seite steigen auch die Chancen auf den Erfolg deutlich an. Gleichzeitig gilt es auf das eigene Profil zu achten. Denn gerade wenn bereits hier ein erstes Interesse entfacht werden kann, sind mehr angemeldete Mitglieder vorhanden, die sich zu einer ersten Kontaktaufnahme überwinden. Besonders hilfreich kann es sein, wenn ein ansprechendes Foto mit in die Seite eingefügt wird. Dies kann zum Beispiel ein Foto von einer spannenden Reise sein, oder aber von einem spannenden Hobby. So kann auf das eigene Profil aufmerksam gemacht werden.

Wie funktioniert diese Art des Datings?

casual datingDie Treffen werden dabei von den Mitgliedern selbst organisiert. Die Plattformen wird nur dazu verwendet, um eine gemeinsame Basis zu schaffen. Die erste Kommunikation kann somit direkt über die Plattform erfolgen, was eine sehr sichere Angelegenheit ist. Es sind aber längst nicht nur die Singles, welche diese Möglichkeit gerne für sich nutzen. Denn darüberhinaus geht es hier auch um Paare, die in sexueller Hinsicht einmal etwas anderes ausprobieren wollen. Immer wieder gibt es auch Paare, die einfach eine gewisse Abwechslung suchen, die sich ebenfalls bei dieser Plattform anmelden.
Schließlich ist die Gesellschaft gerade in der heutigen Zeit sehr offen für derartige Möglichkeit, was auch mit für die große Beliebtheit verantwortlich ist. Gleichzeitig kann dabei nahezu ausgeschlossen werden, dass hier die eigene Anonymität nicht gewährleistet werden kann. Gerade in dieser Hinsicht wird wirklich sehr viel von den Anbietern unternommen. Wie weit der Kontakt dann am ende führt, bleibt von Fall zu Fall unterschiedlich. Gerade dies ist einer der Punkte, an denen deutlich wird, wie spannend diese Angelegenheit im Grunde genommen ist. Wichtig ist hierbei, dass die Romantik hierbei nicht im Vordergrund steht.

datingBei dieser Art des Datings ist es das Ziel, eine gewisse Unverbindlichkeit zu schaffen, aus der dann dennoch auch Intimität erwachsen kann. Gerade dies verstehen immer wieder Menschen falsch. Denn es handelt sich bei derartigen Plattformen keineswegs um Singlebörsen, hier besteht ein ganz klarer Unterschied. Wer dagegen lieber an einer Partnerschaft interessiert ist, sollte dafür nicht zu Seiten tendieren, die für diese Art des Datings ausgelegt wurden. Schließlich sind die dort angemeldeten Personen nicht an einer solchen Form der Beziehung interessiert. Stattdessen geht es wirklich darum, dass zwei Menschen eine sexuelle Beziehung aufbauen können, die dabei gewollt von kurzer Dauer ist. Zwar stehen noch immer einige gesellschaftliche Gruppen diesem Thema eher negativ gegenüber, und dennoch scheint sich diese Form immer weiter durchzusetzen. Schließlich gibt es schon seit jeher eine große Zahl an Menschen, die an einer solchen Form der Beziehung interessiert sind. Und bereits allein durch die Anmeldung bei einem hierfür ins Leben gerufenen Portal, wird dieses Interesse in der Regel bereits ausreichend nach außen getragen. Ziel bei einem solchen Treffen sollte es aber dennoch sein, diskret auf dieses Thema zu sprechen zu kommen. Selbstverständlich ist es nicht verboten, dass aus der einmaligen sexuellen Begegnung noch mehr entsteht. Die Chance hierfür ist allerdings sehr gering, da viel mehr Wert darauf gelegt wird, das Treffen als eine einmalige Angelegenheit zu betrachten.

Wie entscheidet man sich für eine Person?

casualDie Wahl der Mitglieder, bei denen es schließlich zum Kontakt im echten Leben kommt, ist dabei keinesfalls zufällig. In den meisten Fällen wird sogar sehr gezielt darauf geachtet, welche Menschen viele der eigenen Interessen teilen. Dadurch wird eine Basis geschaffen, welche eben nicht nur bei einer Beziehung eine große Bedeutung hat. Selbst bei einem kurzen und nur zwanglosen Kontakt kann es sein, dass somit eine bessere Harmonie herrscht, die sich positiv auf das Geschehen einwirkt. Dabei ist es immer auch wichtig, die Vorlieben der anderen Person abzuklären, und dadurch eine bessere Wahl treffen zu können. Schließlich muss die richtige Voraussetzung dafür geschafft werden, dass der Kontakt dann am Ende wie gewünscht verläuft. Die Bedenken, dass sich ein sexueller Straftäter hinter einem der Profile verstecken könnte, werden vor allem von Frauen getragen. Natürlich lässt sich dieses Risiko nie ganz aus der Welt schaffen, auch wenn die Anbieter selbst stets alles daran setzen, um diesen Faktor aus der Welt zu schaffen. Zumindest in der Öffentlichkeit sind dabei aber bislang keine Fälle bekannt, in denen dies vorgekommen wäre. Dennoch ist auch hier Vorsicht besser als Nachsicht. Eine persönliche Kontaktaufnahme sollte daher immer an einem öffentlichen Ort, wie zum Beispiel in einem Cafe stattfinden, was für die nötige Sicherheit sorgt.

Die Vorteile des Casual Datings

erotik_datingDer Vorteil ist hierbei noch immer, dass sehr viele dieser Seiten absolut kostenlos sind. Es muss also nicht zwingend Geld in die Hand genommen werden, um in dieser Hinsicht die gewünschten Erfolge für sich zu erzielen. Es lohnt sich nicht nur deshalb, vor der Anmeldung genau darüber nachzudenken, welche Möglichkeiten in dieser Richtung geboten werden. Der ausgiebige Vergleich bietet dabei noch weitere Vorteile. Sehr wichtig ist es in diesem Rahmen auch, dass darauf geachtet wird, wie die Verteilung der Geschlechter beim jeweiligen Anbieter ist. Frauen haben hier in der Regel deutlich weniger Schwierigkeiten als Männer. Dies liegt vor allem daran, dass bei fast allen Plattformen die Männer klar in der Überzahl sind.  Denn wenn es am Ende um die Chancen für den Erfolg geht, spielt natürlich auch dies eine große und auf keinen Fall zu vernachlässigende Rolle. Wie daraus ersichtlich wird, sind es ganz unterschiedliche Dinge, auf die in diesem Rahmen geachtet werden muss. Gerade deshalb ist es so schwer, für die eine Plattform eine klare und pauschale Empfehlung auszusprechen. Wichtig ist es, dass der Fokus hier auch auf die vielen individuellen Faktoren gerichtet wird, die hier eine Rolle spielen. Denn nur auf diesem Wege kann dann am Ende auch wirklich sichergestellt werden, dass die Anmeldung den eigenen Wünschen und Vorstellungen entspricht.

Casual Dating am 14. Oktober 2015 ist bewertet mit 5.0 of 5