Sportwetten-Anbieter im Vergleich
3.0/ 5
Besuchen
  • Bonus:

    Gratiswette bis zu 60€

  • Live-Wetten:

    Ja

  • Zahlung:

    VISA, MasterCard, PayPal, Skrill, Neteller, PaySafeCard, Banküberweisung, Sofortüberweisung, GiroPay

  • Lizens:

    Gibraltar

Anbieter im Detail: Ladbrokes

  • Abwechselungsreiche Optionen
  • Bonus mehrfach möglich

Wettangebot

Als wir den Ladbrokes Test durchgeführt haben, befanden sich in der Liste 33 Wettmärkte, zu denen uns Quoten angeboten wurden. Das meiste davon sind tatsächlich Sportarten, wobei es auch TV-Wetten, Specials und politische Wetten gibt. Auch zählen die „täglichen Preis-Boosts“ nicht unbedingt als eigenständiger Wettmarkt. Hier werden vielmehr besonders gute Quoten aus diversen Märkten angeboten.

Mit seinen britischen Wurzeln, kann Ladbrokes nicht anders und muss den Fußball in seinen Fokus stellen. Viele andere bekannte Wettmärkte sind ebenso vertreten. Doch stehen auch einzigartige oder zumindest ungewöhnliche Sportarten bereit? Wir fanden Quoten zu Floorball, GAA und Wrestling. Wirklich exklusive Märkte besitzt Ladbrokes scheinbar nicht oder wenn dann nur saisonal bedingt. Insgesamt hat sich der Wettanbieter gut in Breite und Tiefe aufgestellt.

Ladbrokes Wettbonus: Gratiswette bis zu 60€

Wenn wir von „Gratiswette“ bei einem Sportwetten Bonus lesen, sind wir immer etwas enttäuscht. Nur eine einzige Wette als Bonus, das schränkt den Spieler zu sehr ein. Aber vielleicht lohnt sich die Ladbrokes Gratiswette ja doch. Der Kunde muss sich kostenlos registrieren und eine Einzahlung in beliebiger Höhe vornehmen. Dabei gibt er den Ladbrokes Bonus Code „GW60“ an. Im Anschluss platziert er eine Wette von mindestens 5 Euro.

Dafür erhält er weitere 5 Euro als Gratiswette. Maximal sind 20 Euro möglich und das insgesamt bei drei Wetten, also 60 Euro in der Summe. Das gilt aber nur für die ersten drei Wetten als Neukunde. Es darf dabei aus allen Sportarten gewählt werden. Wir verstehen das als 100% Bonus und es entstehen im Idealfall drei kleinere Gratiswetten bei Ladbrokes.

Einzahlungen und Auszahlungen bei Ladbrokes

Beim Zahlungsverkehr beschränkt sich Ladbrokes auf ein gewisses Minimum von bekannten Methoden. VISA und MasterCard sind mit dabei. Neteller, Skrill und sogar PayPal als E-Wallet ebenso. Auch die klassische Banküberweisung bzw. die modernen Optionen GiroPay und Sofortüberweisung, akzeptiert der Buchmacher. Bleibt nur noch die PaySafeCard zu nennen. Bei dieser und den Kreditkarten, liegt das Einzahlungsminimum bei nur 5 Euro, alle anderen 10 Euro.

Bei der Bearbeitung von Auszahlungen, räumt sich Ladbrokes mindestens 6 Stunden bzw. einen Werktag an Zeit ein. Hinweise auf Gebühren fanden wir nicht. Als Besonderheit steht hier, dass Ladbrokes auch Zahlungen offline annimmt. Damit ist die Banküberweisung nach London gemeint. Dies nimmt mehrere Werktage in Anspruch und ist eventuell mit Bankgebühren verbunden.

Livewetten

Unsere Ladbrokes Livewetten Erfahrungen machten wir an einem frühen Freitagnachmittag. Der Seitenaufbau war schnell geladen und zeigte uns 37 laufende Partien an. 17 davon im Fußball, der Rest verteilt auf Tennis, Basketball und Volleyball. In den Abendstunden stehen hier deutlich mehr Livewetten zur Verfügung, an Wochenenden sowieso.

Klickt man eine der Livewetten Begegnungen an, so erscheinen die Spezialwetten und darüber eine Übersicht des Spielstandes. Wir schauten beim Tennis nach, aber es ergab sich keine Animation, geschweige denn ein Live Stream. Es werden aber vereinzelt Live-Übertragungen angeboten. Der Kunde kann dazu in der linken Übersicht zwischen „All“ und nur den Live Streams wechseln. Diese sind vorrangig am Abend verfügbar. Einen übersichtlichen Live-Kalender gibt es aber noch nicht, lediglich eine Liste für Spiele die demnächst beginnen.

Design und Usability

Ladbrokes optimiert seine Auflösung über die gesamte Breite des Displays. Am PC oder Notebook erscheint dies zunächst ungewöhnlich. Jedoch kann der Nutzer somit ohne viel Scrollen den Großteil der Inhalte sofort erfassen. Mit den Farben Rot, Schwarz und Weiß, hat der Buchmacher eine klare Linie gefunden. Auch die Ladezeiten sind vollkommen in Ordnung. Im Normalfall ist der Bereich binnen 5 Sekunden vollständig aufgebaut.

Die Sportarten werden nach einem Klick auf der linken Seite eingeblendet. Such der Kunde eine davon aus, erscheint ein neuer Abschnitt. Es werden einige aktuelle Partien vorgeschlagen. Darüber sind ein paar beliebte Regionen/Ligen angezeigt. Auf Wunsch werden auch alle verfügbaren Märkte eingeblendet. Die Menüführung weicht somit etwas vom Standard der Online Buchmacher ab. Nach kurzer Eingewöhnung fällt die Orientierung aber sehr leicht.

Ladbrokes Mobile App

Es geht auch ohne Sportwetten App, wie Ladbrokes es beweist. Die mobile Unterseite erklärt, dass der Kunde lediglich das Angebot mit seinem Smartphone oder Tablet aufrufen muss. Automatisch passen sich Design und Funktionen an. Man nutzt ein bestehendes Konto oder, falls noch nicht vorhanden, kann die Registrierung direkt auf dem Mobilgerät erfolgen.

Im Anschluss darf das komplette Wettangebot genutzt werden. Inklusive der Bonusangebote, dem Kontakt zum Ladbrokes Support und den Zahlungsmethoden. Auf diese Weise hat man seine Sportwetten stets bei sich. Auf Wunsch wird gar kein PC benötigt. Egal ob iPhone, iPad, Android, Windows Phone oder andere Geräte, theoretisch können alle bei Ladbrokes mobil wetten.

Ladbrokes Support

Für seine Kunden außerhalb Großbritanniens hat Ladbrokes in erster Linie eine Hotline eingerichtet. Diese ist leider kostenpflichtig und aber immerhin mit deutschen Angestellten besetzt. Der Support kann ansonsten noch via E-Mail Formular angeschrieben werden. Beim Live Chat erfolgt der Hinweis, dass dieser nur im eingeloggten Zustand aktiv ist. Somit konnten wir keine Testfragen stellen.

Die Gesprächszeiten vom Ladbrokes Support liegen zwischen 8:00 und 24:00 Uhr (montags bis mittwochs) und 12:00 bis 20:00 Uhr (donnerstags bis sonntags). An Wochenenden ist der Support also recht stark eingeschränkt. Eine Betreuung rund um die Uhr ist derzeit noch nicht vorgesehen. Insgesamt schätzen wir den Ladbrokes Support als gut, aber eben nicht sehr gut ein. Dafür müsste die Hotline kostenlos und der Service wirklich durchgehend aktiv sein.

Lizenz + Wettsteuer

Ladbrokes versteht sich als Marke der Ladbrokes Plc und dieses gilt als eines der wenigen Buchmacher-Unternehmen mit Sitz direkt in Großbritannien. Außerdem ist es an der Börse (FTSE 250 Index) eingetragen. Begonnen hat die Geschichte bereits 1886 und heute sitzt man im Herzen Londons. Mitte 2015 wurde dann die Fusion mit Gala Coral angekündigt, die wenig später auch tatsächlich erfolgte. Somit entstand das größte Wettunternehmen im Vereinigten Königreich und einer der weltweiten Marktführer. Die Frage ob Ladbrokes seriös ist oder nicht, muss deshalb niemand stellen.

Zunächst hatte Ladbrokes auf die 5% Wettsteuer für deutsche Kunden verzichtet. Doch ein Jahr nach der Einführung, knickte man ein und sie wird nun berechnet. Folglich entsteht ein rechnerischer Nachteil, wenn Kunden bei Ladbrokes langfristig wetten wollen. Gegenüber jenen die keine Wettsteuer erheben.

Wettquoten

Zum Glück gleicht Ladbrokes dies in vielen Sportarten wieder mit seinen Wettquoten halbwegs aus. Die Angaben variieren meist zwischen 90% und 94%. Wie gesagt, die exakte Quote ist stets vom Wettmarkt und teilweise sogar der angebotenen Liga bzw. dem Turnier abhängig. Insgesamt bietet der Buchmacher damit einen akzeptablen Quotenschlüssel an. Für einen derart beliebten und erfolgreichen Wettanbieter, liegt der Durchschnitt aber etwas zu niedrig. Wir hätten hier noch etwas mehr erwartet.

Der Quotenschlüssel sagt aus, wie viel der Buchmacher pro Wette für sich einbehält. Werden bspw. 100 Euro auf einen Quotenschlüssel von 92 Prozent gesetzt, so bleiben 8 Euro beim Anbieter. Das merkt der Kunde aber nur, wenn er eben nachrechnet. Wären wir im Casino, würde man es als Hausvorteil bezeichnen. Um langfristig sehr profitabel zu wetten, suchen erfahrene Tipper nach Buchmachern ohne Wettsteuer und mit guten Quotenschlüsseln.

Fazit zum Ladbrokes Test

Ladbrokes ist seriös, das steht außer Frage. Jedoch fällt unser Gesamturteil eher gemischt aus. Positiv sind die vielen Wettmärkte mit abwechslungsreichen Optionen. Neukunden können sich dreimal 20€ als Gratiswette holen, wenn sie bereit sind 60€ zu setzen und den Bonus Code angeben. Das ist eine interessante Lösung, da häufig nur eine Freebet erlaubt ist. Jedoch wäre uns ein klassischer Einzahlungsbonus lieber gewesen.

Beim Design gibt es nichts auszusetzen. Es ist benutzerfreundlich und klar strukturiert. Der deutsche Support ist täglich erreichbar, wenn auch nicht durchgängig. Live Chat, Telefonnummer und E-Mail stehen als Kontaktmöglichkeiten bereit. Für die Zahlungsmethoden hat sich Ladbrokes dafür entschieden, dass weniger mehr ist. PayPal heben wir hier als Besonderheit hervor.

Die 5% Wettsteuer für deutsche Kunden wird berechnet und die Quotenschlüssel liegen im Durchschnitt. Hier sollte man als einer der Weltmarktführer im Bereich Online Wetten noch nachbessern. Bei Ladbrokes zu wetten ist sicher und seriös. Hobbytipper sind willkommen, Profis bevorzugen vielleicht einen anderen Wettanbieter.

  • Abwechselungsreiche Optionen
  • Bonus mehrfach möglich
  • Nicht ideal für Profis
3.0/ 5