Strompreisvergleich

  • Sparen Sie bis zu 40%
  • Ökostrom Tarife
  • Tiefstpreis-Garantie

Vergleichen Sie jetzt kostenlos

kWh
1800 kWh 2500 kWh 3500 kWh 4500 kWh

Über 1.000 Stromanbierter im Vergleich

Stromanbieter Vergleich – Stromtarife vergleichen und sparen

taschenrechner2Es ist gar nicht so einfach, einen passenden Strom Anbieter zu finden. Viele Verbraucher bleiben direkt beim Grundversorger und suchen erst gar nicht nach einer Alternative, auch wenn so auf Dauer wirklich einiges eingespart werden könnte. Denn neben dem Grundversorger gibt es in jeder Region noch Alternativen, die häufig günstigere Tarife anbieten und trotzdem die gleichen Leistungen gewähren. Ohne Energie wird kein Verbraucher dastehen, auch wenn das häufig vor einem Wechsel befürchtet wird. Denn um den Anbieterwechsel kümmert sich der neue Anbieter, sodass es dabei keine Schwierigkeiten geben wird. Zunächst einmal kommt es aber darauf an, überhaupt einen günstigeren Stromanbieter zu finden, und das geht am schnellsten bei einem Stromanbieter Vergleich.

Ohne einen solchen Vergleich ist es eher schwierig zu sehen, welcher Tarif der beste und dabei günstigste ist und welcher Tarif aufgrund der Kosten nicht wirklich gut geeignet ist.

strom-lieferantVon einem Check der verschiedenen Stromlieferanten in der eigenen Region kann somit jeder Verbraucher profitieren – es ist nur wichtig, diesen Check gewissenhaft durchzuführen. Zu hastige Entscheidungen können sonst schnell bedeuten, dass die Kosten nicht so sehr gesenkt werden wie es vielleicht erhofft wurde. Doch wenn alle vorhandenen Anbieter der jeweiligen Region intensiv miteinander verglichen werden, ist es schnell möglich, einen günstigeren Tarif zu entdecken. Normalerweise gibt es in den großen Städten wie Berlin mehr Optionen als auf dem Land, doch selbst auf dem Land bestehen verschiedene Möglichkeiten die von den Verbrauchern ergriffen werden können. Stromanbieter vergleichen muss darüber hinaus nicht mühsam sein – schließlich müssen die verschiedenen Optionen nicht einzeln herausgesucht werden. Auf einer entsprechenden Vergleichsseite erscheinen nach wenigen Eingaben alle vorhandenen Möglichkeiten und die Vorteile und Nachteile einzelner Tarife können direkt miteinander verglichen werden.

Rechtzeitig einen Stromversorger Preisvergleich durchführen

stromvergleichEinmal im Jahr erhalten alle Verbraucher ihre Stromabrechnung, nicht selten enthält dieses Schreiben eine zu leistende Nachzahlung. Über eine solche Nachzahlung ärgert man sich verständlicherweise, doch es besteht immer die Möglichkeit, eine andere Option zu finden und etwas zu sparen. Wer rechtzeitig einen Stromanbieter Preisvergleich durchführt, muss eine solche Nachzahlung vielleicht gar nicht mehr befürchten und kann sich Monat für Monat über günstige Konditionen freuen. Bei einem solchen Stromanbietervergleich wird angegeben, wie viele Personen im Haushalt leben und auch die Wohnungsgröße spielt eine Rolle. Die einzelnen Anbieter schlagen dann einen geschätzten Verbrauch vor. Dieser geschätzte Verbrauch beruht auf Erfahrungswerten mit anderen Kunden und ist nicht unbedingt aussagekräftig für jeden einzelnen Nutzer. Daher macht es immer Sinn, den eigenen Verbrauch von der letzten Jahresabrechnung zu bekommen. Sollte dieser nicht bekannt sein und unter dem geschätzten Verbrauch liegen, wird es sicherlich nach dem ersten Jahr eine ansprechende Rückzahlung geben. Desto länger man aber mit dem Stromversorger Preisvergleich wartet, desto länger müssen die höheren Kosten auch getragen werden. Daher macht es immer Sinn, gar nicht oder zumindest nicht lange auf den Grundversorger angewiesen zu sein und lieber schnell zu einem günstigeren Anbieter zu wechseln.

Gute Alternativen im Stromanbieter Vergleich finden

stromanbieter-preisvergleichIm Stromanbietervergleich merken Verbraucher erst einmal, welche anderen Optionen es überhaupt noch gibt und wie groß die preislichen Differenzen zwischen den einzelnen Stromtarifen sein können. Deshalb ist es auch gut, dass ein Stromanbietervergleich alle Möglichkeiten in der eigenen Region aufzeigt und einen direkten Vergleich mit dem derzeitigen Tarif ermöglicht. Ein Stromrechner hilft also dabei, direkte Alternativen zum derzeitigen Tarif zu entdecken und voll zu nutzen. Geringere Kosten sind das einzige Ergebnis des Wechsels, zumindest wenn alle Möglichkeiten genau überprüft wurden. Der Stromanbieter Vergleich kann das ganze Jahr über von jedem Verbraucher durchgeführt werden und es ist nur wichtig, dass die Kosten pro Kilowattstunde miteinander verglichen werden. Andernfalls erscheinen die Preise durch Neukundenboni besonders niedrig – ein solcher Neukundenbonus wird in der Regel aber erst nach einem Jahr gewährt, sodass die anfänglichen Abschlagsraten etwas höher ausfallen können. Daher macht es mehr Sinn, im Stromanbietervergleich genau hinzusehen und die Vorteile und die Nachteile zu überprüfen. So sollte beispielsweise nicht für ein ganzes Jahr im Voraus bezahlt werden. Monatliche oder Vierteljährliche Abschlagszahlungen sind dann doch etwas besser geeignet und belasten das Konto auch nicht so stark.

Nachhaltige Lösungen in Sachen Energie

Günstige Energie muss deshalb noch lange nicht schlecht oder gar umweltschädlich sein. Vielmehr ist es durchaus möglich, eine nachhaltige Lösung zu finden und beispielsweise Ökostrom zu günstigen Konditionen zu beziehen. Manche Anbieter bieten zu 100 Prozent Ökostrom an, andere zumindest zu einem gewissen Teil. Im Vergleich ist das direkt erkennbar, sodass ganz gezielt nach einer nachhaltigen Option gesucht werden kann, die der Umwelt nicht schadet und den Geldbeutel darüber hinaus auch nicht belastet. Es ist also lediglich ein Vorurteil, dass günstige Anbieter automatisch nur schmutzigen Strom nutzen und erneuerbaren Energien wegen den Kosten ganz außen vor lassen. Durch den immer stärkeren Ausbau der Solarenergie und der Windenergie steigen ohnehin immer mehr Anbieter auf die nachhaltige Option um, die auch kein schlechtes Gewissen bereitet. Vielleicht handelt es sich bei einem reinen Ökostromanbieter nicht um die günstigste Option, doch die Kosten liegen nicht sehr viel höher. Auf diese Weise können auch preissensible Verbraucher zu einer nachhaltigen und dabei günstigen Option greifen.

Stromanbieter vergleichen und einen Wechsel wagen

stromversorgerDen Wechsel müssen Verbraucher natürlich erst einmal wagen. Da es aber gar nicht schwer ist, eine gute Alternative zu finden, und da der Wechsel extra besonders leicht gemacht wird, kann jeder die Stromanbieter vergleichen und anschließend einen Wechsel wagen. Der Vergleich lohnt sich somit für jeden Verbraucher, da mit ziemlich wenig Aufwand und ohne Einschränkungen etwas gespart werden kann. Es muss ja beispielsweise nicht weniger Energie verbraucht werden, damit eine solche Einsparung möglich ist. Es reicht vollkommen aus, rechtzeitig einen ausgiebigen Test durchzuführen, alle vorhandenen Tarife gegeneinander abzuwägen und anschließend eine Entscheidung zu treffen. Um zu einem anderen und günstigeren Stromversorger zu wechseln müssen auch keine aufwendigen Kündigungen geschrieben werden. Es ist nur wichtig, dass der eigene Zählerstand abgelesen werden kann. Außerdem sollte der Vergleich auch Dinge wie die Zahlungsform, die Zahlungshäufigkeit und die Energiequellen einbeziehen, damit es anschließend nicht doch noch unangenehme Überraschungen gibt. Ein Sparpotenzial besteht jedenfalls für sehr viele Nutzen. Dieses Potenzial muss nur noch ausgeschöpft werden, dann wird die Stromrechnung in Zukunft auch garantiert nicht mehr zu einem Albtraum.